Brille-Korrektur mit dem Excimer Laser

Eine Brille als Sehhilfe ist zwar für viele Menschen unbedingt notwendig, aber nicht bei allen sonderlich beliebt. Abhilfe kann hier der Augenarzt, beispielsweise aus Dielsdorf, Uster, Olten, Aarau, Baden oder Zürich, mit einer Brille-Korrektur mit dem Excimer Laser schaffen.

Statt Brille oder Kontaktlinse lieber eine Brille-Korrektur

Am häufigsten wird der Augenarzt in Dielsdorf, Uster, Olten, Aarau, Baden oder Zürich mit Kurz- oder Weitsichtigkeit und mit Alterssichtigkeit konfrontiert. In der Regel wird mit einer Sehhilfe in Form einer Brille oder mit Kontaktlinsen, bzw. multifokal, Abhilfe geschaffen. Wer allerdings lieber auf eine Brille verzichten möchte, der kann sich auch der Brille-Korrektur unterziehen. Um die Dioptrienstärke zu korrigieren, also eine Brille-Korrektur durchzuführen, wird die Brechkraft der Hornhaut mit Laserstrahlen so verändert, dass die Fehlsichtigkeit des Auges ausgeglichen wird. Die Wahl des Verfahrens, entweder Femto-Lasik oder Epi-Lasik hängt von der individuellen Beschaffenheit des Auges und den persönlichen Ansprüchen an das Sehen jedes Patienten ab. Das Verfahren für die Brille-Korrektur mit Hilfe eines Excimer Laser wird der Augenarzt aus Dielsdorf, Uster, Olten, Aarau, Baden oder Zürich mit dem Patienten besprechen und abstimmen. Die Brille-Korrektur soll ja schliesslich einen langfristigen Erfolg bringen.

Brille-Korrektur als dauerhafte Lösung

Eine Brille oder auch Kontaktlinsen, beispielsweise multifokal, können nicht ein Leben lang ohne Einschränkung getragen werden. Bei vielen Menschen mit einer Fehlsichtigkeit, vor allem bei jungen Menschen, ist deshalb der Wunsch nach einer dauerhaften Lösung, wie etwa einer Brille-Korrektur, sehr gross. Der Augenarzt aus Dielsdorf, Uster, Olten, Aarau, Baden oder Zürich kann diesen Wunsch erfüllen, indem er den Sehfehler im Rahmen eines operativen Eingriffs mit Hilfe von einem Excimer Laser beseitigt. In deren Verlauf modelliert der Augenarzt aus Dielsdorf, Uster, Olten, Aarau, Baden oder Zürich die Hornhaut so, dass die Brechungsfehler beseitigt werden. Ob die Augen grundsätzlich für eine Operation und eine Brille-Korrektur mit einem Excimer Laser geeignet sind, muss der Augenarzt im Rahmen von umfangreichen Voruntersuchungen klären. Sehr starke Sehfehler lassen sich mit den gängigen Lasermethoden häufig nicht als Brille-Korrektur zufriedenstellend korrigieren.

Brille-Korrektur birgt auch Risiken

Auch die Brille-Korrektur birgt Risiken in sich, denn für die Brille-Korrektur muss eben ein operativer Eingriff in Form einer Laseroperation vorgenommen werden. Und bei jeder Operation gibt es einfach ein gewisses Restrisiko. Deshalb sollten zusammen mit dem Augenarzt aus Dielsdorf, Uster, Olten, Aarau, Baden oder Zürich alle Vorteile und Nachteile genau abgewägt werden. Nur wenn der Arzt auch seine Empfehlung für eine Brille-Korrektur gibt, sollte diese auch durchgeführt werden. Es nützt niemandem etwas, wenn man durch eine Brille-Korrektur keine Lesehilfe mehr braucht, aber dafür das Auge anderweitig stark geschädigt wird.